CoverTelepathinIm November 2014 erschien mein Roman „Die Telepathin“ als Fanedition der Perry Rhodan Fan Zentrale.

Handlung:

2238 – Die USO hat sich als galaktische Feuerwehr in der Milchstraße etabliert. Atlan und seine Spezialisten setzen alles daran, Verbrechern und Halunken das Handwerk zu legen. Seit einiger Zeit geht die USO Berichten nach, die auf Entführungen schließen lassen, deren Opfer ausschließlich Frauen sind. Man vermutet dahinter eine Springersippe, die sich auf Sklavenhandel spezialisiert hat.
Anne Sloane stellt sich als Lockvogel zur Verfügung und wird auch prompt entführt. Es gelingt ihr, Kontakt zur USO herzustellen und die Position und den Kurs des Springerschiffs an die Einsatzzentrale weiterzuleiten.
Das Schiff mit den entführten Frauen an Bord wird von der USO und dem Flaggschiff der Solaren Flotte aufgegriffen. Unter den befreiten Frauen befindet sich auch eine schöne Außerirdische. Was keiner ahnt: Sie gehört einem alten Volk an, deren Paragaben verheerende Wirkung auf normale Menschen haben. Sehr schnell finden sich Großadministrator Perry Rhodan und Lordadmiral Atlan in einer katastrophalen Lage wieder, die zu einer echten Herausforderung für ihre Persönlichkeiten wird. Am Ende steht eine ganze Zivilisation vor dem Untergang.

Die Fanedition »Die Telepathin« (96 Seiten DIN A5) ist im Space Shop der PRFZ erhältlich.

Kommentar: Die Geschichte spielt zwar nicht im Star Trek Universum, ist aber im Geiste von Star Trek geschrieben. Das heißt es geht um einen moralischen Hintergrund. Wer gern eine Rezension zu der Geschichte hinterlassen will, kann das an dieser Stelle gern tun.